Schönhagen 2014

 


Wir hatten´s schön!!

 

Am Freitag den 30.05.14 starteten wir gegen 08.30 Uhr am Köki zu unserer 2. Mannschaftsreise Richtung Schönhagen / Ostsee, um uns dort mit 11 weiteren Mannschaften unseres Jahrgangs aus 9 Vereinen zu treffen.

Gegen 10.30 Uhr schlugen wir bei herrlichstem Wetter vor Ort auf und nahmen unsere Quartiere in Besitz. Den Einzug koordinierte Ingmar (mittlerweile besser bekannt auch unter dem Namen "Ingwer") gewohnt souverän und generalstabsmäßig. Beim anschliessenden Bettenbeziehen und Schrankeinräumen zeigte sich, daß viele unserer Kicker bereits äußerst selbständig mit derartigen Herausforderungen klarkommen, was mich doch etwas überraschte.

Alle Erwachsenen haben hier zusätzlich noch schnell etwas mitgeholfen und so waren wir im Nu fertig und konnten danach entspannt in den Speisesaal zum Mittagessen übersiedeln.

Auch dies lief ungewohnt diszipliniert und ruhig ab, was mich abermals überraschte, zumal das letztjährige Chaos beim Essen der Hauptgrund war, weswegen die Elternschaft meiner Mannschaft (unter der Federführung von Nico Spieckermann und Marc Reiners) bereits Vertragsgespräche mit dem Trainer von Bramfeld (Dennis) aufgenommen hatte. Nur durch eine relativ souveräne Saisonleistung meines Teams konnte ich den Wechsel noch verhindern und letztlich damit meinen Trainerposten sichern (puh...). Leider wurden die Kontakte zu Dennis dieses Jahr nochmals intensiviert und ich denke, ich werde irgendwann den Spielern nochmal die Vertrauensfrage stellen müssen. Erste zarte Nachfragen bei vereinzelten Spielern ergaben allerdings die erhoffte Rückendeckung aus der Mannschaft.

Am Nachmittag hatte dann jedes Team noch ein Spielchen und anschliessend haben wir den Abend beim Grillen gemütlich ausklingen lassen. Gegen 22.00 Uhr versuchten wir dann die Kinder von der Notwendigkeit des Schlafens zu überzeugen und um etwa 23.00 Uhr hat sich dann auch das letzte Kind geschlagen gegeben. Entsprechend schläfrig begannen wir dann den nächsten Tag.Leider nicht nur die Kinder, sondern auch die Betreuer. Hier war der Plan, ein Schnarcher und ein Nichtschnarcher-Zimmer einzurichten, durch die Unbekannte Jakup (....und ein zwei andere, die nicht so eindeutig zu identifizieren waren) leider komplett gescheitert, so dass der Schlaf auch hier relativ kurz und wenig erholsam war.

Nach einigen weiteren Spielchen und etlichen Paninibilder Tausch- und Ditsch-Aktionen hatten wir dann auch den Samstag zu einem Ende gebracht und da die Kinder am Ende total kaputt waren, sind dann alle, nach einem gemeinsamen Grillabend mit den anderen Mannschaften, bereitwillig um 21.00 Uhr ins Bett getrabt und diesmal war dann ziemlich schnell Ruhe eingekehrt.

Im Anschluß an den allabendlichen Betreuer-Erfahrungsaustausch nach Kinder-Bettruhe, gab es einige besonders Schlaue, die aus den Erfahrungen der ersten Nacht gelernt hatten und nun fluchtartig Ihr Heil in anderen Zimmern suchten.

Am nächsten Morgen erfolgte ein ebenfalls gut organisierter Auszug aus den Zimmern, bei dem wieder alle prima mithalfen (lediglich das zwischenzeitlich entstandene Klamotten-Chaos bereitete etwas Schwierigkeiten).

Nach den letzten Spielen und dem anschliessenden Mittagessen fuhren wir dann gegen 13.30 Uhr etwas kaputt aber total zufrieden wieder ab, um uns auf den Heimweg nach Schnelsen zu machen.

 

Trotz ein paar kleinerer Schwächen in der Organisation des Spielbetriebs vor Ort (das werden wir nächstes Mal gleich im Vorwege anders machen), war es, glaube ich, eine für alle gelungene Ausfahrt mit viel Spaß und tollen Kindern!! Auch sind sich viele Kinder während des Wochenendes noch etwas näher gekommen, was ja das erklärte Ziel solcher Veranstaltungen ist. Zudem gab es kaum Streitigkeiten, was bei der Menge an Kindern und dem Maß an Anstrengung auch eher ungewöhnlich ist.

 

So machen wir, d.h. das Trainerteam, alle mitgereisten Betreuer und ich, auf jeden Fall mit Euren Kindern gerne weitere Ausfahrten!!

 

Euer Michi